Würtheim, Hilde

Würzburg

Vita

Geboren und aufgewachsen in Unterfranken. Schülerin von Prof. Wieland, München (Malerei und Grafik). 1979 bis 1989 Ateliergemeinschaft mit Prof. Wieland und A. Jobst, Weilheim. Seit 1989 freischaffend in Würzburg.
Mitglied in der VKU und im BBK.

→Website

Walter NÜE, Daniela

Würzburg

Vita

*1967 in München
1986 Abitur in München
1987-92 Kommunikations-Design-Studium in Würzburg
1992-99 Anstellungen als Designerin
seit 1997 Dozentin an verschiedenen Einrichtungen
seit 1999 freiberufliche Designerin und Künstlerin

  

»… NÜE hat sich für Farbe entschieden, und damit ist ihrer Malerei eine gewisse Zügellosigkeit zueigen, etwas Schweifendes und Ungehemmtes. Die Farbe ist hier absolut autonom; – den trash-artigen Collagen; der aggressiven Ausgefranstheit in der Pinselführung; … aber auch dem unvermuteten Erblühen von Schönheit in einer heillosen Welt. … Ein magmatischer Ausdruckswille und eine eruptive Ausdrucksenergie ergeben Farblandschaften, die ein Eigenleben führen, das mit nichts aus der Wirklichkeit zu korrespondieren scheint; …«
(Dr. Damian Dombrowski, Kunsthistoriker)

→Website

Wagner, Isa

Bergrheinfeld-Garstadt

Vita

Geboren 1946 in Kitzingen
Kunst- und Handwerkerschule/Werkkunstschule Würzburg
freischaffend seit 2000
Ausstellungen im fränkischen Raum und eigener Galerie
private Kursangebote

Mitgliedschaften

GEDOK Franken e.V.
Kunstverein Schweinfurt
Kulturpackt Schweinfurt
VKU Würzburg
Künstlergruppe artbreeze

  

→Website

Wachter, Thomas

Würzburg


Thomas Wachter †
11. 3. 1949 – 26. 6. 2017

Die Vereinigung Kunstschaffender Unterfrankens trauert um ihren langjährigen Vorsitzenden Thomas Wachter, der am Montag, 26.6.2017 seiner schweren Krankheit erlegen ist.
Mit größter Dankbarkeit gedenken wir seiner und was er für Kunst und Kultur in unserem Haus geleistet und erreicht hat.
Er möge nun in Frieden ruhen.

→Website

Tschirwitz, Anita

Privat:
Röthenweg 22
97523 Schwanfeld

Atelier:
Engelbert-Klüpfel-Str.2
97535 Wipfeld

Fon: 09384 1579
Mobil: 0170 2316031
Email

→Website

Vita

Die in Würzburg geborene Künstlerin Anita Tschirwitz ist Mitglied im BBK (Berufsverband Bildender Künstler) Unterfranken, der GEDOK Franken und der VKU (Vereinigung Kunstschaffender Unterfrankens) sowie der Künstlergruppe ArtBreeze.
2016 wurde sie mit dem PEMA-Kunstpreis für Fotografie vom Kunstverein Bayreuth ausgezeichnet.

»Ausgangspunkt für Anita Tschirwitz’ Arbeiten sind oftmals eigene Beobachtungen, die an durchaus unscheinbaren Dingen unserer Welt ansetzen können.
Entfremdung und Einstellung in einen anderen Kontext führen beim Betrachter zu einer neuen Wahrnehmung.
Bewusste Reduzierung, Weglassen oder Nicht-Weiterführen einer Gestaltform – all das trägt das Element der Zeit und den Aspekt des Momentanen in sich.
Die Künstlerin lotet die objektivierbare Umgebung ihres Lebensraums aus, das heißt: Sie erkundet dessen Topografie und erfindet ihn auf ihren Fotografien neu.
Wichtig sind die Übergänge vom fotografierten zum tatsächlichen Raum, den wir erst bei mehrmaligem Hinsehen erkennen.
Ähnlich wie bei den grafischen Arbeiten zeigen auch die Fotoarbeiten den ungewöhnlichen Blick auf Bekanntes. Oft ist es erst der zweite oder dritte Blick, der das eigentliche Motiv entdeckt.

Sie bewegt sich in ihren Kompositionen bewusst am Übergang zwischen Abstraktion und angedeuteter Gegenständlichkeit.
Banales, das wir oft schon gar nicht mehr bewusst wahrnehmen, wird zu etwas Außergewöhnlichem in ihren Arbeiten abstrahiert.
Verfremdung und Einstellen in einen geänderten Kontext erzwingen beim Betrachter eine andere Wahrnehmung der Wirklichkeit.
Sie findet in oft unauffälligen oder alltäglichen Dingen malerische Kraft und Poesie.«

Dr. Astrid Hedrich-Scherpf, Kunsthistorikerin



Siethoff, Heide

Höchberg

Vita

  • 1941 geb. in Tilsit/Ostpreußen
  • 1961–64 Studium der Pädagogik und Kunsterziehung in Göttingen
  • 1992–2006 Lehrtätigkeit Fachoberschule Würzburg (Gestaltung)
  • Seit 1981 Ausstellungen u. a. in München, Nürnberg, Würzburg, Augsburg, Regensburg, Bonn, Göttingen, Caen, Bratislava, Kaliningrad, Leipzig, Esslingen, Paderborn, Kronach, Wertingen, Suhl, Lübeck, Carbondale IL

Reisen:

Südwesten der USA, Syrien, Jordanien, Iran, Armenien, Marokko

Mitglied:

BBK, VKU, Artheon

Zahlreiche Arbeiten in öffentlichem Besitz, Kunst am Bau
Sammlungen: Museum im Kulturspeicher Würzburg, Kunstsammlungen der Diözese Würzburg, Städtische Galerie Wertingen

→Website

Schwerd, Ines

Würzburg

Arbeitsschwerpunkte: Malerei, Zeichnung, Druckgrafik

  • 1968 in Schmalkalden geboren
  • Studium der Malerei, Grafik und Kunstpädagogik
  • Freischaffend tätig im eigenen Atelier für Malerei und Bildung in Würzburg
  • Faszination an der Vielfalt der Darstellungsmöglichkeiten des menschlichen Körpers und der Landschaft; stets beobachtend unterwegs
  • Mitglied im BBK Berufsverband Bildender Künstler

→Website


Schmitt, Andi

Dürrenberg 8a, 97084 Würzburg
Atelier: Maingasse 16A, 97236 Randersacker
Tel. 0931-611734 oder 0931-20579325
Mobil 0179-6891805, E-Mail

Vita

  • 1957 geb. in Würzburg
  • 1975–78 Zeichenkurse bei Lothar Forster und Dieter Stein, Würzburg
  • 1978–84 Studium an der Kunstakademie München bei Prof. Zacharias, Prof. Lohwasser und Prof. Sauerbruch
  • 1981–84 Kunstgeschichte an der LMU München bei Prof. Piel
    Studienreisen nach England, Irland, Schottland & Wales
  • 1982 erste Einzelausstellung
    Studienaufenthalt in London
  • 1985–87 Gastbesuche an der Kunstakademie Düsseldorf in den Klassen Michael Buthe und Gerhard Richter
  • seit 1985 freischaffend
  • 1988 Studienaufenthalt in Berlin
  • 1997 Kunstpreis Nürnberger Nachrichten, Förderpreis
  • 2004 Wilke-Atelierstipendium, Bremerhaven
  • 2007 Kunstpreis der Hugo & Elly Goetz – Stiftung
  • 2009 Atelierstipendium der Emma Ricklund Foundation, Schweden
  • 2010 2. Wilke-Atelierstipendium, Bremerhaven
  • 2011 Kunstpreis der Nürnberger Nachrichten, Sonderpreis des Verlegers
  • 2012 Kunstpreis der Stadt Marktheidenfeld, Publikumspreis
  • 2013 Artist in Residence, BAER Art Center, Island
  • 2014 Fellowship Award, Ballinglen Art Foundation, Irland

  

Bilder von Himmel und Erde

Landschaften in schlichter Klarheit, variiert durch Stimmungen von Tag und Nacht, von Jahreszeiten, Wind und Wetter und wechselndem Licht. Man sieht ganz einfache, alltägliche Vorgänge und erkennt sie als etwas Wunderbares: Ein nebliger Herbstmorgen, vorber ziehende Wolken und ihre Schatten auf den Feldern, das Blinken des Abendsterns oder ein bedrohliches Sommergewitter. Neben dem schönen Naturerlebnis wird hier zugleich ein Sinnbild menschlichen Daseins entworfen mit seinen unendlich vielfältigen Schattierungen und Gegensätzen.

Ausstellungen und -beteiligungen (Auswahl)

Würzburg, Randersacker, Augsburg, München, Frankfurt, Nürnberg, Bamberg, Bad Mergentheim, Schweinfurt, Erlangen, Hamburg, Siegen, Straßburg, Malta, Caen, Bremerhaven, Vouvray, Lohr, Marktheidenfeld, Nizza, Cordoba, Hannover, Fulda, Gera, Worpswede etc.

→Website

Schaper-Oeser, Barbara

Friedenstraße 46
97072 Würzburg
Fon 0931-7841633
Mobil 0172-6924387

E-Mail
 
Vita

1941 in Leipzig geboren
1958-62 Ausbildung als Textildesignerin
1971 Beginn der autodidaktischen Beschäftigung mit Malerei, Grafik und Objektkunst
seit 1973 Mitglied im BBK Unterfranken
seit 1981 Mitglied in der Vereinigung Kunstschaffender Unterfranken (VKU)
1992-2003 Lehrtätigkeit an der FOS Würzburg für Gestaltung
1995-2002 und 2008 Dozentin an der Handwerkskammer für Unterfranken (Zeichnen, GrafikDesign für Goldschmiede)
Seit 1975 Ausstellungen, Ausstellungsbeteiligungen im In- und Ausland
Öffentliche Aufträge und Ankäufe, Kunst am Bau
Studienreisen nach Israel, Nordafrika [algerische Sahara, Marokko], Sinai

Schwerpunkt der künstlerischen Arbeit liegt in der Auseinandersetzung mit themenbezogenen Inhalten, die unter verschiedensten Aspekten und mit unterschiedlichen Mitteln ausgedrückt werden. Die Umsetzung der Ideen wird von der Arbeit mit dem Computer unterstützt und bezieht mittlerweile Medien wie den Videofilm ein, der Ausstellungen begleitet.

→Website


Schaller, Roland

Hirschweg 26
97816 Lohr
Tel.: 09352/2918
E-Mail

Vita

1942 geb. in Lohr/Main
1962-67 Studium an den Akademien d. B. K. in Nürnberg und München
1970 Mitglied des BBK Ufr.
1974 Mitglied im »Bund Fränk. Künstler«
2004 Mitglied der VKU

Einzelausstellungen und Beteiligung an Gruppenausstellungen im In- und Ausland. Auswahl:

  • 2014 Zweitplatzierter beim Europäischen Kunstpreis 2014 der B. u. G. Rosenheimstiftung
  • 2012 Würzburg, Spitäle, »Insights« (E)
  • 2010 Würzburg, Domkreuzgang, »Apokalypse« (G)
  • 2009 Meran, Galerie »Art Scarpulin«, Gruppe Transform
  • 2008 Mailand, Spazo Guiccardini, Gruppe Transform
  • 2007 Würzburg, BBK-Galerie, »Körperräume« mit M. Garutti
  • 2006 Cadaqués/Spanien, Auszeichnung mit dem int. Grafikpreis
  • 2002/03 New York, Washington Square East Galleries, 25. u. 26. Internationaler Wettbewerb
  • 1969-77 u. 1980-82 München, »Große Kunstausstellung« im Haus der Kunst
Ikarus, Acryl, Collage, Pastell auf Pappe, 100 x 70 cm
Herakles, Acryl, Collage, Pastell auf Pappe, 100 x 70 cm

 

Akt in Blau, Acryl, Collage, Pastell auf Pappe, 100 x 70 cm
Venus, Bronzeplastik, Höhe 45 cm

 

Sinnenfreude, Acryl auf Leinwand, 100 x 100 cm

→Website

Ruedinger, Georg

Margetshöchheim

Maler, Zeichner, Reisender
Tel.: 0931-464434 / E-Mail

Meine Reisen dienen der Entdeckung und Erkenntnis.
Der Reisende ist immer auf Reisen, ob abwesend oder anwesend.

  • *1937 in Aschaffenburg
  • Berufsausbildung Gestalter und Grafiker
  • Studium an der WFK Wiesbaden
  • Studium an der Gutenberg Universität Mainz. Freie Kunst
  • 1984-1988 Landesvorsitzender des BBK Rheinland-Pfalz
  • Mitarbeit im Satori Verlag Kempen
  • Mitglied der Akademie für Weltkultur Mainz
  • Freie Lehre im Naturhistorischen Museum Mainz
  • Freie Mitarbeit bei SCHMIDT, Würzburg
  • Freie Mitarbeit bei QUER, Würzburg
  • 1999-2005 1. Vorsitzender des BBK Unterfranken
  • seit 2001 Unterfranken-Redaktion der BBK-Zeitschrift »im Bilde«

zahlreiche private und öffentliche Ankäufe, Einzel- und Gruppenausstellungen sowie Veröffentlichungen


→Website

Meyer, Petra

Würzburg

Vita

  • 1959 geboren in Darmstadt
  • 1992–2002 Sanierung von denkmalgeschützten Gebäuden aus der Jugendstil-und Gründerzeit
  • 2003–05 Studium an der Akademie Faber-Castell, Nürnberg
  • 2006–08 Studiengang Zeichnen und Malerei an der Europäischen Kunstakademie Trier
  • 2007– Studien an der Kunstakademie Bad Reichenhall

Einzelausstellungen

  • 2010 »übermut und taubenschlag« Spitäle an der Alten Mainbrücke Würzburg
  • 2008 »I am so happy«, Galerie Volker Kühn, Bremen
  • 2007 »Weibsbilder«, Galerie Gabriele Müller,Würzburg

Gruppenausstellungen (Auswahl)

  • 2010 Galerie Wild, Zürich »märchenhaft«
    Messe: Kunst Zürich 10
    Jahresausstellung Kunsthaus Hannover
    Jahresausstellung Mangallery, Bodensee
  • 2009 »Jagdfieber«, Kunstkabinett, Regensburg, Kurator: Michael Schultz Berlin
  • 2009 Große Wasserburger Kunstausstellung, Wasserburg a.I.
    »I’m blue«, galerie infantellina-contemporary, Berlin
  • 2008 »40 Jahre VKU«, Spitäle, Würzburg
    »Figurativ«, Galerie Kunststück, Aschaffenburg
    »Fragment«, Kunstverein Mainz Eisenturm, Mainz
    »Open Art Würzburg«, Galerie Gabriele Müller, Würzburg
    »Von wegen Bildstörung«, bbk Hessen, Aschaffenburg
  • 2007 Wasserburger Kunstverein, Wasserburg am Inn
  • 2006 Europäische Kunstakademie, Trier
    Villa Krüger, Erfurt

lebt und arbeitet in Würzburg.


→Website

Meyer, Friedhard

Martin-Luther-Strasse 26A
97616 Bad Neustadt
Tel.: +49 9771-7891
Mobil: +49 160-6831043
E-Mail

Vita

  • 1940 geboren in Nürnberg
  • 1959 Abitur
  • 1960–65 Studium TU München
  • seit 1966 wohnhaft in Bad Neustadt / Saale
  • 1967 Beginn der malerischen Tätigkeit als Autodidakt
  • 1971–73 malerische Ausbildung bei der VHS in Schweinfurt
  • seit 1974 Studienreisen nach Frankreich, USA, Israel, Tunesien, Indien, China
  • 2002 Entwurf der Bürgermedaille für die Stadt Bad Neustadt
  • seit 2005 freischaffend

Mitgliedschaft

  • Europäische Künstlergruppe »Colectivo Cillero«
  • Kunstverein Bad Neustadt
  • Vereinigung Kunstschaffender Unterfrankens (VKU)

Ausstellungen

  • 2012 Art Palm Beach, Florida
    Art Fair Taipei, Taiwan
  • 2013 Art Beijing, China mit Galerie Artodrome
    Florence Design Week Exhibition, Florenz, It.
    Biennale of Chianciano, Italien
  • 2014 Art Innsbruck, Österreich
    Gallery Steiner, Wien, Österreich
    Die Farbe Weiß, Kunststation Kleinsassen
    Ancient Palaces, Varenna, Italien
    Jenseits der Worte, Kunstverein Bad Neustadt
  • 2015 Art Innsbruck, Österreich
    Bank Schilling, Bad Neustadt
    Art Space Gallery, New York
  • 2016 Galerie M.Beck, Homburg/Saar
    Colorida Art Gallery, Lissabon
    ARTMUC München
    Kunstgalerie KITZ-ART, Kitzbühel

Kunstpreise und Auszeichnungen

  • 2005 Erster Preis des Palm Art Award, Art-Domain Gallery, Leipzig,
  • 2007 Médaille d´Or, Internationale Ausstellung M.C.A., Cannes-Azur, Frankreich
  • 2008 Aufnahme in WHO´S WHO in VISUAL ART für 2008/2009, 2012/2013, 2014/2015
  • 2015 Certificate of Excellence,16.Art Cont. Artavita

→Website

Lehrmann, Annette


Greußenheim

Farbe, Leinwand, Bitumen. Schütten, spachteln, schichten.
Weite Flächen aus gestapelter Farbe. Und irgendwo mittendrin eine Geschichte. Viele Geschichten, große und kleine. Die sich wie von selbst erzählen. Denn am Anfang gibt es meist keinen Plan – nur den Anfang.

→Website

Lauter, Heidi

Bad Kissingen

Mitglied:

  • VKU – Verein Kunstschaffender Unterfrankens
  • Art-97688 Bad Kissingen
  • Kunst- u. Kulturpackt Schweinfurt
  • Kunstvereins Bad Neustadt

Preise:

  • 2005 Kunstpreis Bad Bocklet
  • 2009 Kunstförderpreis Hollfeld
  • 2010 Kunstpreis Golfclub Bad Kissingen
  • 2010 Merit-Award, Palm Award-Internat. Kunstpreis Leipzig

Öffentliche Ankäufe:

  • 2015 Stadt Bad Kissingen
  • 2016 Landratsamt Haßfurt

Veröffentlichungen:

  • 2010 Im Buch »Holy Wood« ein Plädoyer für den Baum

→Website

Lang, Monika

Reichenberg

In allen Künsten ist der Weg der:
Lernen und Üben, Innewerden und Verwirklichen
Seami Motokiyo

Monika Lang, geboren 1962
Lebt und arbeitet in Reichenberg (Unterfranken)
Zeichnerin und Malerin
Zeichnung – Tusche, Kohle, Graphit
Malerei – Acryl und verschiedene Mischtechniken


→Website

Kreuzer, Maria

Amorbach

Vita 

  • 1941 in Nürnberg geboren
  • 1968-69 Zeichenunterricht bei Prof. Jacob Fischer-Rhein
  • 1975 Eröffnung eigener Galerie
    seither künstlerische Weiterbildung durch verschiedene Künstlerkontakte
  • 1997 Sommerakademie der Universität Augsburg »Schwäbischer Kunstsommer«
  • Kulturpreis der Stadt Amorbach
  • Mitglied des Neuen Kunstvereins Aschaffenburg, des Kunstvereins Schweinfurt und Kunstverein Neckar-Odenwald
  • Seit 2010 Mitglied der VKU – Vereinigung Kunstschaffender Unterfrankens e. V.

Krakau, Hans

Giebelstadt OT Euerhausen

Vita

1948 in Köln geboren
Maler u. Skulpteur
Bilder: Acryl – u. Mischtechnik
Skulpturen: Mixed Media

→Website

Göbel, D’oro-thea

Schweinfurt

  • geboren am 15.07.64 in Werneck, Unterfranken
  • Ausbildung an der Fachschule für Gestaltung in Bonn/Rheinbach
  • Abschluss als Staatl. geprüfte technische Assistentin für Gestaltung
  • Teilnahme an verschiedenen Meisterkursen bei international bekannten Künstlern
  • Besuch von Kunstakademien
  • jahrelanger Privatunterricht bei der Münchner Malerin Gesine Frölich
  • seit 2003 als freischaffende Künstlerin in Schweinfurt tätig
  • seit 2003 Mitglied im Berufsverband Bildender Künstler (BBK), Unterfranken
  • seit 2005 Mitglied im Verein Kunstschaffender Unterfrankens (VKU), Würzburg

Atelier: Schopperstrasse 10, 97421 Schweinfurt

Telefon: 09721-533 888, Telefax: 09721-64 27 686, Mobil: 0151-240 888 01
Email

→Website

Fiala, Gertrud

Würzburg

Vita
1954 geboren in Ansbach
1973-1978 Studium der Architektur an der FH Würzburg
Teilnahmen an der Kunstakademie Salzburg, Bad Reichenhall und »Hortus Niger« bei Prof. Hoke
seit 2001 Mitgliedschaft im Verein Kunstschaffender Unterfrankens (VKU), seit 2005 im BBK
tätig als selbständige Architektin, Gestalterin und Malerin. 1. Preisträgerin des 28. Internationalen Kunstpreises Hollfeld
Künstlerische Arbeitsschwerpunkte: Malerei von großflächigen Gouachen, Rauminstallationen sowie Ausgestaltungen und Leitsysteme in Architekturen.
Lebt und arbeitet in Würzburg.

→Website