Kategorie-Kalender

Mai
5
Sa
2018
»Auf den Flügelschwingen des Klanges«
Mai 5 um 20:00

Ein Perkussionsabend mit Petra Eisend
unter Mitwirkung von Lisa Kuttner, Tanz

Vom ersten Herzschlag an und mit dem ersten Atemzug erfahren wir Rhythmus. Das Leben ist Rhythmus, und die Welt der Perkussion ist weit und grenzenlos.
Im Fokus der Musikerin steht seit über 30 Jahren die Perkussion unterschiedlichster Stilrichtungen, vorwiegend mit westafrikanischem und afro-kubanischem Hintergrund. Mit hochkarätigen Instrumenten wie Hang und Handpans, Halo, BellArt, Symphonic Steel, Leaf Sound Sculpture sowie klanggewaltigen Gongs spannt sie einen dynamischen Bogen von ruhigen meditativen Stimmungswelten bis zu impulsiven Trommelgewittern.
Zu einigen Stücken wird Lisa Kuttner an diesem Abend eigens dafür choreographierte Tanzeinlagen beisteuern.


Konzert am 5. Mai 2018, 20 Uhr


Eintritt: € 20 / € 12 (ermäßigt)
Vorverkauf während der Öffnungszeiten des Spitäle,
telefonische Kartenreservierung unter 0931-44119


Jun
8
Fr
2018
Antoine Boyer & Samuelito: »Coincidence«
Jun 8 um 20:00

Antoine Boyer & Samuelito Rouesnel – Gitarre

Antoine Boyer & Samuelito Rouesnel treffen sich erstmals während ihres Studiums für klassische Gitarre am Konservatorium in Paris. Antoine Boyer hat seine Ursprünge im Gypsy Jazz, Samuelito in der Welt des Flamenco. Bald stellen sie fest, dass es doch eine neue, einzigartige Idee wäre, diese beiden Stile zu verbinden und beginnen, gemeinsam zu spielen sowie eigene Stücke zu schreiben.
Schnell folgen erste öffentliche Konzerte in Frankreich und im benachbarten Ausland. 2016 werden sie zum Django Reinhardt Festival nach Seattle eingeladen und gewinnen in Dresden den europäischen Gitarrenwettbewerb! Kurz darauf erscheint ihr erstes gemeinsames Album »Coincidence«.


Konzert am 8. Juni 2018, 20 Uhr


Eintritt: € 20 / € 12 (ermäßigt)
Vorverkauf während der Öffnungszeiten des Spitäle,
telefonische Kartenreservierung unter 0931-44119


 

Jun
15
Fr
2018
Ensemble EDEN
Jun 15 um 20:00

Anton Mangold – Sopran Sax
Jan Peter Itze – Piano
Clemens Lotz – Schlagzeug
Janosch Korell – Bass/Komposition

Franz Berlin – Violine
Giorgi Paresi – Violine
Veronika Schöttl – Viola
Nico Nesyba – Cello

In der ziemlich ungewöhnlichen, aber höchst reizvollen Kombination einer Jazz-Band mit einem Streichquartett legt die achtköpfige Formation ihren Fokus auf eine Art kompositorisches und klangliches Amalgam europäischer und amerikanischer Musiktradition.

»Bassist und Komponist Janosch Korrell ist die treibende Kraft hinter dieser überzeugenden Fusion eines Pianotrios mit Sopransaxophon und einem klassischen Streicherquartett.« (Jazzweekend Regensburg)


Konzert am 15. Juni 2018, 20 Uhr


Eintritt: € 20 / € 12 (ermäßigt)
Vorverkauf während der Öffnungszeiten des Spitäle,
telefonische Kartenreservierung unter 0931-44119


www.ensembleeden.de | www.facebook.com/ensembleEDEN

Sep
15
Sa
2018
Marco Netzbandt, Klavier
Sep 15 um 20:00

Marco Netzbandt – Klavier

An diesem Abend erklingen fast ausschließlich Eigenkompositionen, arrangiert und bearbeitet für dieses Konzert, so dass mit einer Reihe von »Uraufführungen« gerechnet werden kann. Einige Jazzstandards, freie Improvisationen und Perkussionseinlagen bereichern das Programm, sowie der Einsatz eines Glockenspiels.

Marco Netzbandt, Kulturförderpreisträger der Stadt Würzburg, studierte Jazzklavier bei Chris Beier am Hermann-Zilcher-Konservatorium und unterrichtete zehn Jahre an der Hochschule für Musik, Würzburg.
Neben seiner Tätigkeit als Pianist in zahlreichen Ensembles machte er sich auch einen Namen als Komponist und Arrangeur.


Konzert am 15. September 2018, 20 Uhr


Eintritt: € 20 / € 12 (ermäßigt)
Vorverkauf während der Öffnungszeiten des Spitäle,
telefonische Kartenreservierung unter 0931-44119


 

Okt
13
Sa
2018
Irmi Haager & Alexander Wienand
Okt 13 um 20:00

Eigenkompositionen und Jazzstandards

Das Duo Irmi Haager (Gesang und Kontrabass) & Alexander Wienand (Klavier) interpretiert neben Eigenkompositionen auch Jazzstandards und Popsongs von Duke Ellington, Louis Armstrong, Michael Jackson, John Lennon, Sting, Joni Mitchell und anderen. Die Stücke werden teils improvisatorisch neu entdeckt, teils konzeptionell überarbeitet.

Die Sängerin und Kontrabassistin Irmi Haager schöpft ihre Inspirationen aus zahlreichen Reisen rund um die Welt. Über ihren Gesang schreibt der Münchner Merkur: »Beim Hörer stellt sich dieses rare Glücksgefühl ein, wenn enormes Talent auf überwältigende Musikalität stösst.«
Über das Klavierspiel von Alexander Wienand schreibt Jazzthing: »Von wunderbarer Leichtigkeit, dabei aber nie trivial.«
Ihm wurde u.a. der bayerische Kunstförderpreis für Komposition und Improvisation verliehen.


Konzert am 13. Oktober 2018, 20 Uhr


Eintritt: € 20 / € 12 (ermäßigt)
Vorverkauf während der Öffnungszeiten des Spitäle,
telefonische Kartenreservierung unter 0931-44119


 

Okt
26
Fr
2018
Hille Perl & Murat Coșkun
Okt 26 um 20:00

Hille Perl – Gamben
Murat Coșkun – Perkussion

Hille Perl, ein Star auf der Viola da Gamba, und Murat Coșkun, Worldpercussionist mit feinster Fingertechnik, verbinden gemeinsame Konzertreisen, eigene musikalische Projekte und manches Konzert mit dem Freiburger BarockConsort. Nun sind sie erstmals im Duo mit ihrem Konzert-Programm »Hier und Jetzt« zu hören. Als Meister Ihres Fachs und versiert in Sachen Barockmusik und Improvisation präsentieren die beiden »Musiker aus Leidenschaft« erfrischende Interpretationen von Komponisten aus der Renaissance-Zeit Spaniens oder Englands und machen Ausflüge in die Welt der osmanischen Rhythmen und Arabesken.
In spontaner direkter Kommunikation bewegt sich das Duo auf einmalige Art und Weise im Spannungsfeld zwischen ausnotierter Musik und Improvisationskunst und schafft so ihre vielfältigen, klanglich faszinierenden Momente.


Konzert am 26. Oktober 2018, 20 Uhr


Eintritt: € 20 / € 12 (ermäßigt)
Vorverkauf während der Öffnungszeiten des Spitäle,
telefonische Kartenreservierung unter 0931-44119


 

Nov
11
So
2018
Gesprächskonzert mit Carolina Eyck
Nov 11 um 18:00

Carolina Eyck – Theremin

Carolina Eyck zählt heute zu den weltweit besten und gefragtesten Interpreten auf dem Theremin. Bereits 2002 gab sie mit 14 Jahren ihr Debüt mit dem Rundfunksinfonieorchester Berlin. Als Solistin und Ensemblemusikerin spielte sie in über 30 Ländern und musizierte dabei mit namhaften Solisten, Dirigenten und Orchestern. Höhepunkte waren die Uraufführung des ihr gewidmeten Theremin-Konzerts »Acht Jahreszeiten« von Kalevi Aho, für das sie 2015 den ECHO Klassik erhielt, sowie die Uraufführungen von Fazil Says Symphonien »Mesopotamia« und »Universe«.

Das Theremin ist ein elektronisches Instrument, das bereits 1919 von dem Physiker Leon Theremin erfunden wurde. Es ist das einzige Musikinstrument, das berührungslos gespielt wird, denn die Klänge entstehen hier durch Bewegung der Hände in elektromagnetischen Feldern, die von zwei Antennen ausgestrahlt werden.


Konzert am 11. November 2018, 20 Uhr


Eintritt: € 20 / € 12 (ermäßigt)
Vorverkauf während der Öffnungszeiten des Spitäle,
telefonische Kartenreservierung unter 0931-44119


 

Nov
24
Sa
2018
Dreisam – »Un Jazz sans frontiéres«
Nov 24 um 20:00

Nora Kamm – Alt- und Sopransaxophon
Camille Thouvenot – Klavier, Hammond-Orgel
Zaza Desiderio – Schlagzeug und Perkussion

Dreisam ist ein junges, spannendes Trio mit internationaler Besetzung: Die gebürtige Frankfurterin Nora Kamm, Alt- und Sopransaxophon und Flöte, der Franzose Camille Thouvenot am Piano und der aus Rio de Janeiro stammende Zaza Desiderio am Schlagzeug.

Inspiration für den Namen der Band ist der Fluss Dreisam, der durch Freiburg im Breisgau fließt, wo die Musiker 2011 ihr erstes gemeinsames Konzert gaben. Inzwischen feiert sie die Jazzwelt, insbesondere in Frankreich, wo sie sich bereits einen guten Namen erspielt haben und ihre erste CD »Source« ein überaus positives Echo bekommen hat.


Konzert am 24. November 2018, 20 Uhr


Eintritt: € 20 / € 12 (ermäßigt)
Vorverkauf während der Öffnungszeiten des Spitäle,
telefonische Kartenreservierung unter 0931-44119


 

Dez
26
Mi
2018
»Jazzet …! Frohlocket …!«
Dez 26 um 17:00

Weihnachts-Jazz-Konzert

Zweiter Weihnachtsfeiertag. Bescherung, Familie, Weihnachtsgans, Plätzchen, alles überstanden. Zeit für ein besonderes Konzert:
Jazztime im Spitäle.
In den vergangenen Jahren haben immer wieder verschiedene Musiker in unterschiedlichen Formationen gemeinsam hier im Spitäle gespielt. Dieses Jahr treffen sich wieder Musiker, die sich dem Jazz verschrieben haben, und präsentieren ein abwechslungsreiches Programm von großer stilistischer Vielfalt.
In den speziell für diesen Weihnachtsabend arrangierten Stücken werden sowohl mitreißende Improvisationen als auch stille Harmonien erklingen unter dem Motto: »Jazzet …! Frohlocket …!« und damit sicher nicht nur die Jazzfreunde unter uns begeistern …!


Konzert am 26. Dezember 2018, 17 Uhr


Eintritt: € 20 / € 12 (ermäßigt)
Vorverkauf während der Öffnungszeiten des Spitäle,
telefonische Kartenreservierung unter 0931-44119